“Talent”….

… was Talent genannt wird, ist nichts anderes als fortgesetzte harte Arbeit, die richtig gemacht wird” (Winslow Homer)

 

und das bedeutet für mich, Skizzieren, Zeichnen, wann immer ich eine kleine Pause habe oder einfach den Drang verspüre, einen Stift in die Hand zu nehmen. Und so, wie ein Sänger seine Stimme trainiert, der Musiker seine Partituren übt, ist Zeichnen und Skizzieren Training zur Vervollkommnung meiner Fertigkeiten, beim Aktmalen die Proportionen und Anatomie zu erfassen und zu festigen oder in schnellen gestischen Skizzen das Wesentliche einer Bewegung oder einer Situation festzuhalten.

Für die gestischen Skizzen ist die Beobachtung alltäglicher Szenen wichtig oder das Festhalten eines Eindrucks, den ein Foto bei mir hervorruft. So ergeht es mir häufig, wenn ich die hervorragenden schwarz-weiß Fotografien von Florian C. A. Czech anschaue, einen Fotografen aus Wien, den ich in meinem Blogroll aufgenommen habe und mit dessen Erlaubnis ich nach seinen Fotografien skizzieren darf. Die erste Skizze in diesem Beitrag ist nach seinem Foto “Hände erzählen Bände” innerhalb weniger Minuten entstanden. Beim Skizzieren setze ich mir ein Zeitlimit mit akustischem Signal, weil ich sonst dazu neige, mich zu “verfrickeln” d.h., zu viel nachzubessern oder zu stricheln. Für schnelle Aktzeichnerei habe ich eine interessante Seite”Quickposes”  entdeckt, mit deren Hilfe man schnelle, zeitlich begrenzte Aktposen zeichnen kann. Auf dieser Seite kann man sogar an challanges teilnehmen und innerhalb einer community die eigenen Skizzen beurteilen lassen. Ich habe mir für die Zeit nach unserem Umzug vorgenommen, dort regelmäßig mitzumachen.

Hier mal für Interessierte der Link quickposes. Eine weitere Möglichkeit bietet posemaniacs – ebenfalls eine Seite für Künstler, die sich im schnellen Aktzeichnen üben wollen.

Und hier nun noch die Ergebnisse meines heutigen Trainings, mit dem ich mich in’s arbeitsreiche Wochenende verabschiede …

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich über feedback, motivierende Worte ebenso wie sachliche Kritik....