An Tagen wie diesen…

sollte frau am besten im Bett bleiben…

aber natürlich steht sie pflichtbewusst auf, zumal schon in der früh  Handwerker angekündigt waren. Ich habe eigentlich mein bisheriges Leben nie so geballt mit Handwerkern zu tun gehabt, wie jetzt bei unserem Erstbezug und so ist mir offensichtlich in all den Jahren auch vollkommen entgangen, dass die viel gelobte deutsche Pünktlichkeit und Verlässlichkeit sich offenbar auf dem Handwerkersektor aus dem Staube gemacht hat. Zumindest bin ich noch nie so oft versetzt worden, wie in den letzten 8 Wochen. Oder liegt das daran, dass Nacharbeiten und Mängelbeseitigungen ein rotes Tuch für die Handwerker sind? Dann brauchten sie doch nur ordentliche Arbeit abliefern und alles wäre gut….

So hängt frau den halben Tag am Telefon und der gesamte Plan wird über den Haufen geschmissen, ich hatte inzwischen so eine Wut im Bauch, dass ich die Pinsel und Farben lieber nicht angerührt hätte. Jedenfalls  bin ich mit dem Porträt von Sinèad  nicht wirklich weiter gekommen, da mir dazu die Konzentration und Gelassenheit fehlte. Also habe ich nur ein paar “Mischübungen” ( wie mischt man Hauttöne) mit den vorbereiteten Farben gemacht und eine kleine Freihandskizze, um zumindest ein wenig das Gefühl zu haben, den Tag nicht gänzlich verplempert zu haben… aber seht selbst:

 

 

Farbskizze – Farbmischungen – Porträtskizze

Artelier13-sketches-portraits-Erfurt-Kuechler-Dagmar-2014-03-25-001 Artelier13-sketches-portraits-Erfurt-Kuechler-Dagmar-2014-03-25-002

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich über feedback, motivierende Worte ebenso wie sachliche Kritik....